Download e-book for kindle: Alkohol und Gehirn: Über strukturelle und funktionelle by Priv.-Doz. Dr. Karl Mann (auth.)

Posted by

By Priv.-Doz. Dr. Karl Mann (auth.)

ISBN-10: 3642846491

ISBN-13: 9783642846496

ISBN-10: 3642846505

ISBN-13: 9783642846502

Es wird ein ]berblick }ber den neuesten Stand der Epidemiologie, Diagnostik und Behandlung des Alkoholismus gegeben. Weitere Informationen betreffen dieG}ltigkeit und Zuverl{ssigkeit trinkanamnestischer Angaben sowie die sozio|konomische Bedeutung der Alkoholabh{ngigkeit. Schwerpunkt des Buches ist die Darstellung der strukturellen und funktionellen Sch{digungen des Gehirns infolge chronischen Alkoholkonsums. Hier finden sich deutliche Unterschiede zu einer Vergleichsgruppe gesunder Probanden. Unter den Bedingungen einer kontrollierten Abstinenz sind jedoch Verbesserungen sowohl auf der morphologischen wie auf der funktionellen Ebene zu verzeichnen, die auch f}r die Motivation der Betroffenen und damit unmittelbar f}r die Behandlung appropriate erscheinen. - Als Besonderheit des Buches kann hervorgehoben werden, da~ es eine ]bersicht der behandelten Themen bietet, wobei der aktuelle Stand der Weltliteratur referiert wird. - Es werden erstmals Ergebnisse kernspintomographischer Untersuchungen bei Alkoholabh{ngigen dargestellt, dar}ber hinaus werden systematische computertomographische Untersuchungen referiert und mit den Ergebnissen einer ausf}hrlichen neuropsychologischen Testbatterie verglichen. Das wichtigste Ergebnis neben den morphologischen und funktionellen Verbesserungen stellt die Falsifizierung der der pathogenetischen Hypothese einer "Redhydratation" dar. Offenbar beruhen die Verbesserungen statt dessenauf einer substantiellen Erholung des zentralen Nervensystems. - Ziel des Buches ist es, bei [rzten, Psychologen, Sozialp{dagogen und Sozialarbeitern, die in der Behandlung von Alkoholabh{ngigen t{tig sind, aber auch bei den Betroffenen selbst, ein gr|~eres Verst{ndnis f}r die neurobiologischen Grundlagen der Alkoholabh{ngigkeit zu wecken. Damit verbindet sich die Hoffnung, da~ es sowohl den professionellen Helfernals auch den Alkoholabh{ngigen selbs

Show description

Read Online or Download Alkohol und Gehirn: Über strukturelle und funktionelle Veränderungen nach erfolgreicher Therapie PDF

Similar german_12 books

Aktuelle Ophthalmologie: Fachalmanach für die Augenheilkunde by Professor Dr. Béla Alberth (auth.), Professor Dr. H. J. PDF

Der Almanach für die Augenheilkunde 1973 fand überall wohlwollende Aufnahme und warfare innerhalb eines Jahres weitgehend vergriffen. Das veranlaßte Herausgeber und Verlag bereits three Jahre später den nächsten, jetzt five. Band dieser Reihe erscheinen zu lassen. Da auch dieser Fachalmanach für die Augenheilkunde 1976 vor allem den in der Praxis tätigen Augenarzt über den neu esten Stand auf besonders aktuellen oder speziellen Gebieten der Augenheilkunde informieren soll, wurde für ihn erstmals der übertitel "Aktuelle Ophthalmologie" gewählt.

New PDF release: Risiken im Bauvertrag: Verteilung und Verlagerung

In einer Zeit knapper Mittel und hoher Streitlust gerade auch in Bausachen zeigt dieses Werk die in der Bauvergabe und dem Bauvertrag liegenden Risiken und hilft Fehler zu vermeiden. Die Parteien eines Bauvertrages kommen nicht umhin, vertragsimmanente und außervertragliche Risiken aufzuspüren und durch effektive Vertragsgestaltung Risiken VOB-konform zu verlagern.

Additional info for Alkohol und Gehirn: Über strukturelle und funktionelle Veränderungen nach erfolgreicher Therapie

Example text

1989) und Alkoholikern (Sobell u. Sobell 1975; Sobell et al. 1988) auch dann gut erinnert, wenn sie langer als 6 Monate zurUcklagen. - Der EinfluB der Methodik der Datenerhebung wurde mehrfach untersucht: Kreuzvalidierungen anonym verschickter SelbstbeurteilungsbOgen zur Frage von Geschlechtsunterschieden im Alkohol- und Drogenkonsum stimmten mit Daten zu den alkoholbedingten Todesfallen und Verkehrsunfallen weitgehend Uberein (Strang et al. 1989). Andererseits waren Angaben zu Trinkmengen unvalide, die mittels anonymer, an eine reprasentative Stichprobe eines Stadtbezirks verschickter Fragebogen erhoben worden waren.

Die Ergebnisse der eigenen Studie stehen in Einklang mit der zitierten Literatur, v. a. mit den beiden volumetrischen Studien (Jernigan et at. 1982; Pfefferbaum et al. 1988). Es fanden sich hochsignifikante Unterschiede zwischen den auBeren Liquorraumen von Patienten und Kontrollen. Nach Alphaadjustierung war der Unterschied der inneren Liquorraume nicht signifikant. Die Dauer der Abstinenz vor der ersten CT-Aufnahme war ein wichtiger Faktor. Je kUrzer der letzte Alkoholkonsum zurUcklag, desto bedeutsamer war die Hirnatrophie.

Damit kann durch die digitale Volumetrie der subjektive EinfluB durch den Untersucher weitestgehend ausgeschlossen werden. Bei der Festlegung des Schwellenwertes der Dichte von Hirnparenchym und Liquor ist zu berticksichtigen, daB er sich von basal nach apikal erhoht, was sich durch Strahlaufhartung und Teilvolumeneffekte erklart. DUTCh letzteren werden Volumenelementen, die Hirnparenchym und Liquor enthalten Dichtewerte zugeordnet, die zwischen denen von reinem Liquor und reinem Parenchym liegen.

Download PDF sample

Alkohol und Gehirn: Über strukturelle und funktionelle Veränderungen nach erfolgreicher Therapie by Priv.-Doz. Dr. Karl Mann (auth.)


by Edward
4.0

Rated 4.37 of 5 – based on 46 votes